Der Roger Pen ist für den Alltag gebaut und bietet viele Automatiken die das zuhören deutlich erleichtern.

  1. Man legt den Roger Pen auf den Tisch:
    1. der Roger Pen fängt den Schall aus allen Richtungen auf (Omnidirektional) und überträgt die Signale an die Hörgeräteempfänger
    2. kleine Gesprächsgruppen sind so einfacher Verständlich
  2. Der Roger Pen wird wie ein Stift den man beiläufig in der Hand hällt auf den Sprecher ausgerichtet:
    1. eine Richtwirkung der Aufnahme wird automatisch gestartet
    2. die Sprache des anvisierten Sprechers wird aufgefangen und an die Empfänger übermittelt
  3. Man hängt dem Vortragenden den Roger Pen um oder bittet Ihn sich den Roger Pen anzustecken
    1. eine sehr enger Aufnahmebereich wird automatisch aktiviert
    2. nur die Sprache des Vortragenden wird vom Roger Pen erfasst und an den Empfänger übertragen
  4. Auf der Ladestation wird der Roger Pen zum TV-Ton Sender
    1. die Ladestation kann an einem TV Gerät angeschlossen werden
    2. der Ton des TV Gerätes wird vom Roger Pen in die Empfänger übertragen
  5. Der Roger Pen als Freisprechanlage
    1. ist der Roger Pen mit einem Handy, Smartphone oder Telefon über Bluetooth verbunden und der Hörgeräteträger hat den Roger Pen selbst angesteckt oder umgehängt wird der Anrufer in den Hörgeräten gehört und die eigene Sprache wird von dem Roger Pen übertragen

Der Roger Pen ist eine Sendereinheit. Nur in Kombination mit einem oder mehreren Empfängern ist eine Verwendung möglich.

Roger Pen